Lemwerder 2008
 

 

 

 

 

 

 


Super-Wetter, doch wieder mal kein Wind..

Die Lenkdrachenflieger mussten einiges rausreißen, damit das Publikum überhaupt was zu sehen bekam. Allerdings gibt’s ja auch noch die Möglichkeit, eine Bowl mit nem Quad zu ziehen. Die Holländer, die wieder zahlreich angereist waren, ließen sich auch nicht lumpen und zogen ihre Bowl mit Menschenkraft.

 

Das Nachtfliegen wurde, wie eigentlich immer, vor sehr viel Publikum, zwar mit wenig Wind, aber doch eindrucksvoll durchgezogen.

 

Sonntag morgen hatten wir Wind und es wurde alles in Luft gestellt, was die Taschen so hergaben. Nach ca. einer halben Stunde wurde dann auch alles wieder eingepackt J. Nachdem im Laufe des Nachmittags auch noch die Feuerwehr zum Abkühlen vorbeikam, haben wir dann beschlossen, unseren Sonnenbrand zu Hause zu versorgen.

 

Es war wieder ein schönes Wochenende, auch wenn wir zu unserem eigentlichen Hobby, dem Drachenfliegen, nicht wirklich gekommen sind.

 

 

 

 


   Bilder findet Ihr hier