Büren 2009
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wir hatten die Wahl zwischen mehreren Drachenfesten an diesem Wochenende. Da wir aber sowohl für die Gecko-Gang als auch für Locco einige Sachen auszuliefern hatten, entschieden wir uns für die lange Fahrt nach Büren. Bereut haben wir es nicht. An dem sehr ungemütlichen Wetter am Freitag und am Samstag konnte ja nun wirklich niemand etwas ändern. Ich denke, wir haben alle sehr gefroren.

 

Gut, dass es am Sonntag wenigstens trocken und sonnig war, da konnten dann die zig Quadratmeter Tuch, die am Samstag nass geworden waren, zu Trocknen ausgelegt werden. Wind hatten wir leider nicht. L

 

Schön, dass wenigstens der Hangar einigermaßen trocken und warm war. So konnten dann die Kiter-Parties am Freitag und Samstag stattfinden.

 

Recht herzlichen Dank an das Orga-Team für die nette Betreuung und vor allen Dingen vielen lieben Dank unserem Kaffeekoch!

 

 

 

 

   Bilder wie immer hier